Handbremshebel mit stufenloser Arretierung

für viele Bremssysteme bei z.B. Fahr-, Transport- und Industrierädern oder Luftsportgeräten

Handbremshebel mit „stufenloser“ Arretierung für die C42 vom Comco Ikarus.

Zum Saisonstart sollte der Flieger reisefertig überprüft sein. Doch Bremsen unterliegen Temperaturschwankungen und Verschleiß. Dadurch ergeben sich Betätigungswegänderungen die durch eine entsprechende Handhebelstellung ausgeglichen werden.

Dass bedeutet bei Parkbremsen mit Sperrklinke, dass die Bremse ständig gefühlvoll eingestellt sein muss, denn nur innerhalb der Einstellungstoleranz lässt sich der Bremshebel wirksam sperren.

Dieses ist nun Schnee von gestern. Denn mit der von  Dipl.Ing. Alfred Schnüttgen entwickelten und zum Patent angemeldeten „stufenlosen“ Bremshebelarretierung kann jetzt die Magurabremse der C42 über den gesamten Bremshebelweg gesperrt werden.

 

Funktion: Die Bremse wird mit der Hand normal angezogen, und mit dem kleinen Finger wird dann ein Sperrhebelchen leicht nachgeführt. Im Einhandverfahren wird so der Handbremshebel gesperrt.    REZENSIONEN

 

Patenterteilung für die Bremshebelsperreinrichtung vom Deutschen Patentamt am 29.01.2018 mit dem Aktenzeichen 10 2017 000551.6 erhalten!

Seilzug-Parkbremshebel für Velos

Parkbremshebel für Seilzugbremsen, der ohne Nachjustierung und unabhängig von Bremsspiel und Bremsverschleiß arbeitet.

Standard für 1 Bowdenzug

Doppel für zwei Bowdenzüge